ÖFFNUNGSZEITEN

Donnerstag | Freitag | Samstag  |||  ab 20 Uhr bis open end

Sonntag  |||  ab 19 Uhr


 


AKTUELLE AUSSTELLUNG

6. bis 21. Dezember 2014 

FACES OF UKRAINE - Ein Social-Media-Projekt

Faces of Ukraine: Dahinter stehen zwei junge Menschen, die von Berlin aus in die Ukraine gefahren sind, nach Kiew, Lemberg, Odessa, Mariupol, Donezk, auf die Halbinsel Krim und an weitere Orte. Die Journalistin Alisa Bauchina und der Filmemacher Simon Erhardt haben über drei Monate lang das Land bereist und unzählige Menschen aus verschiedensten politischen und gesellschaftlichen Gruppen getroffen, gesprochen, interviewt. Das gesammelte Material - weitestgehend ungeschnittene Interviews in Originalsprache mit Untertiteln, Fotos und eigene Eindrücke - veröffentlichten sie fast täglich auf ihrem Projektblog und Facebook. Auf der ausschließlich durch Crowdfunding finanzierten Reise entstand so ein eindrückliches Bild von der komplexen Situation, in der die Ukraine sich befindet und wie schwierig mögliche Lösungsansätze erscheinen. Nun zeigen sie im ORi bisher unveröffentlichte Fotos, Videointerviews und gesammelte Artefakte.

Weitere Infos zu Faces of Ukraine gibt es hier und hier.

Die Ausstellung ist vom 06.12. bis zum 21.12.2014 zu den regulären Öffnungszeiten und nach Absprache zu sehen.

Eintritt frei


FLOHMARKT

Samstag | 13.Dezember 2014 | 11 Uhr 

Kuchen & Krempel | ORis kleiner Flohmarkt

Eigenen alten (oder neuen) Krempel mitbringen und/oder alten (oder neuen) Krempel fremder Leute mitnehmen. Ob selbstgemacht oder selbst gekauft, ob Schal oder Schallplatte, ob Appetit auf Kuchen oder Durst auf Limo, alles darf mitgebracht werden. Der Krempel darf verschenkt und/oder verkauft werden und je nach Solvenz/Selbsteinschätzung wird ein Betrag gespendet. 

Kommt vorbei zum Trödeln & Stöbern, zum Bergen von Schätzen & Verhökern von Pretiosen, zum Schnabulieren von veganem Kuchen & heißem, schwarzem Kaffee. Ohne Anmeldung, ohne Standgebühr, ohne gewerblichen Verkauf, aber mit eingeschränktem Platzangebot.
 
Der gespendete Erlös geht an die Cucula Refugees Company for Crafts and Design. Weitere Infos gibt hier.  

AUKTION

Samstag | 19.Dezember 2014 | 21 Uhr 

ORi Trash-Auktion

Alle Jahre wieder: Du brauchst noch einen originelles und wertiges Weihnachtsgeschenk für Mama und Papa? Du investierst jetzt in Deine Kunstsammlung, weil die klassischen Anlagemodelle dank der Wirtschaftskrise keine nachhaltige Rendite mehr versprechen? Du hoffst auf ein tolles Geschäft, weil irgendwer akuterweise den Pelzmantel versetzen musste oder das Auto nach zu langer Zeit im Halteverbot von der Polizei eingezogen wurde und nun auf einer Auktion verkloppt wird? Dann bist Du bei der ORi Trash-Auktion falsch. Hier wird versteigert, was keinerlei Geld- oder Nutzwert mehr hat. Die Objekte sind praktisch und/oder ästhetisch ihres Zweckes beraubt, ihr virtuelles oder reelles Haltbarkeitsdatum ist abgelaufen. Wiederverwertung ist sinnlos, Recycling nicht möglich.

Das Bieten, das Auktionieren, der Adrenalinkick beim Einstiegsgebot in Höhe von 1 Cent, es wird ganz Selbstzweck. Gib Dich dem Auktionsrausch hin, biete enthemmt um unnütze Objekte zu mickrigen Beträgen. Und mit etwas Glück ersteigerst Du ein passendes Objekt für das nächste Weihnachts-Schrottwichteln, welches drohend wie ein Damokles-Schwert über der kommenden Betriebs-/Fachschafts-/Familien-/Kegelklub-Weihnachtsfeier hängt. 

Der bescheidene Erlös dieser Veranstaltung kommt dem ORi zugute.
 


Bar
Galerie
Projektraum

Friedelstraße 8
Berlin-Neukölln
Mi-So ab 20 Uhr

ORi auf facebook
Blog der Lesebühne