ÖFFNUNGSZEITEN

Donnerstag | Freitag | Samstag  |||  ab 20 Uhr bis open end

Sonntag  |||  ab 19 Uhr


 


AKTUELLE AUSSTELLUNG

8. bis 29. November 2014  

CONSTANZE KRATZSCH - FICTION

Die Künstlerin Constanze Kratzsch hinterfragt in ihrer Arbeit „Fiction“ die Auswirkungen der Genmanipulation an Lebewesen und der Biotechnologie, die an der Erfindung des Cyborg forscht, einem Mischwesen aus lebendigem Organimus und Maschine. Dabei bedient sie sich fabelartigen Wesen, die wie Drohnen im menschenleeren sterilen Architekturraum umher schweben. Der Roman „1984“ von George Orwell, in dem ein totalitärer Präventions- und Überwachungsstaat im Jahre 1984 dargestellt wird, war die Inspirationsquelle zur Umsetzung der Bilder. Auch in ihrem zweiten Tryptichon „Cultivated meal“ setzt sich die Fotografin mit dem Thema Gentechnik auseinander.

Die Ausstellung ist zu den regulären Öffnungszeiten und nach Absprache zu sehen und findet statt im Rahmen des Monat der
Fotografie-Off Berlin.

Weitere Infos hier.

Eintritt frei


TÖTART

Sonntag, 23. November 2014 | 20.15 Uhr

TötArt: "EINE FRAGE DES GEWISSENS"


© swr (Fernsehfilm | 2014)

Im Einsatz bei einem Raubüberfall erschießt Thorsten Lannert den Räuber, der eine Geisel genommen hat. Die Anhörung wegen Verhältnismäßigkeit dieser Handlung sollte eine Routineangelegenheit sein, der Täter war gefährlich und völlig unberechenbar. Doch die Mutter des Toten hat die Anwälte Christian und Sabine Pflüger engagiert, die Lannert wegen fahrlässiger Tötung angeklagt sehen wollen.

Sebastian Bootz entlastet Thorsten Lannert in der Befragung –  obwohl er eigentlich im Hinblick auf die entscheidenden Sekunden gar nicht  sicher ist ... Eine weitere Zeugin wird ermordet, bevor sie aussagen kann. Gibt  es einen Zusammenhang zwischen dem Überfall im Supermarkt und dem Mord?

Bar geöffnet ab 19 Uhr
Tagesschau ab 20 Uhr | Tatort ab 20.15 Uhr 


LESEBÜHNE

Dienstag, 25. November 2014 | 21 Uhr

LESEBÜHNE | DIE BRUTUSMÖRDER

Die Brutusmörder laden zu ihrer monatlichen Lesebühne ein!

Die einzige Weddinger Lesebühne, die nicht im Wedding liest. Jeden letzten Dienstag im Monat.

Bar geöffnet ab 20 Uhr | Lesung ab 21 Uhr


FILM

Donnerstag, 27. November 2014 | 21 Uhr 

ORi CineClub

Ohne große Worte. Zwei Mal im Monat Thematische an die Leinwand geworfen und zur Diskussion freigegeben. Hingehen, anschauen, drüber sprechen.

Eintritt frei


HÖREN & TRINKEN

Freitag, 28. November 2014 | 20:00 Uhr 

BETONBAR

Mal wieder in der Reihe an einem Freitag im Monat: Distinguierte Abendunterhaltung mit Punkmusik auf Zimmerlautstärke. Von A wie Angeschissen bis Z wie Zitronen.

Special Cocktail: "Der letzte Drink"

Eintritt frei


FINISSAGE

Samstag, 29. November 2014  

FINISSAGE | CONSTANZE KRATZSCH - FICTION

Die letzte Gelegenheit, die Ausstellung zu sehen!

Die Künstlerin Constanze Kratzsch hinterfragt in ihrer Arbeit „Fiction“ die Auswirkungen der Genmanipulation an Lebewesen und der Biotechnologie, die an der Erfindung des Cyborg forscht, einem Mischwesen aus lebendigem Organimus und Maschine. Dabei bedient sie sich fabelartigen Wesen, die wie Drohnen im menschenleeren sterilen Architekturraum umher schweben. Der Roman „1984“ von George Orwell, in dem ein totalitärer Präventions- und Überwachungsstaat im Jahre 1984 dargestellt wird, war die Inspirationsquelle zur Umsetzung der Bilder. Auch in ihrem zweiten Tryptichon „Cultivated meal“ setzt sich die Fotografin mit dem Thema Gentechnik auseinander.

Die Ausstellung findet statt im Rahmen des Monat der Fotografie-Off Berlin.

Weitere Infos hier.

Eintritt frei


TÖTART

Sonntag, 30. November 2014 | 20.15 Uhr

TötArt: "DIE FEIGHEIT DES LÖWEN"


© ndr (Fernsehfilm | 2014)

In einem Park bei Oldenburg wird die Leiche eines Mannes aufgefunden: Der Deutsch-Syrer hatte offenbar Kontakt zu einem Schleuserring, den die Bundespolizei bereits länger observiert. Kommissar Falke und seine Kollegin Lorenz ermitteln in der verschworenen deutsch-syrischen Gemeinschaft. Der Schrecken des Bürgerkrieges überschattet ihr Zusammenleben, denn viele der in Oldenburg lebenden Deutsch-Syrer haben Kriegsflüchtlinge aufgenommen.

Bar geöffnet ab 19 Uhr
Tagesschau ab 20 Uhr | Tatort ab 20.15 Uhr 


Bar
Galerie
Projektraum

Friedelstraße 8
Berlin-Neukölln
Mi-So ab 20 Uhr

ORi auf facebook
Blog der Lesebühne